Ernährung: Gute & böse Fette

Spannende Artikel & Hintergrundwissen

Artikel zu gute & schlechte Fette und Öle

Immer auf dem Laufenden mit den Beiträgen von MYBODY

Die Unterschiede bei den Fettsäuren

Kaum ein Nährstoff ist in den vergangenen Jahrzehnten so in Verruf geraten wie das Fett. Tatsächlich ist Fett ein hochwertiger Energielieferant und deshalb ein zentraler Bestandteil der ketogenen Ernährung. Dennoch gibt es bei den Fetten große Unterschiede. Lange Zeit galt die Devise, dass tierische Fette und damit gesättigte Fettsäuren grundsätzlich schlecht und pflanzliche Fette besser seien. Wissenschaftlich haltbar ist das längst nicht mehr. Aus diesem Grund findest du im Ernährungsplan von MYBODY viel tierische Fette, aber auch bestimmte pflanzliche Öle wie Kokos-, Palm- und Olivenöl.

Erst schütteln, dann schlagen!

Die gute alte Sahne ohne Zusatzstoffe ist heutzutage nicht mehr überall zu finden. Wahrscheinlich geht es dir wie den meisten Verbrauchern und du warst der Meinung bei Sahne handelt es sich ausschließlich um ein Naturprodukt ohne Zusatzstoffe?

Viel mehr als nur lecker

Die Kultivierung der Olive hat eine uralte Tradition im Mittelmeeraum. Die Früchte wie auch das Öl des Ölbaumes sind aufgrund ihrer wertvollen…

Warum wir auch "böse" Fette brauchen

Ein Fett kommt selten allein Es war einmal… Das Märchen von "Wer abnehmen will, darf kein Fett essen", ist zwar eine schöne Geschichte, aber die glaubt mittlerweile niemand mehr. Fakt ist: Fette sind gesund und ein wichtiger Teil unserer Ernährung.

Der tropische Allrounder hilft beim Abnehmen

Richtige Fette sind für die ketogene Ernährung und dein Programm bei MYBODY wichtig. Kokosöl, das Öl das aus getrockneten Kokosnüssen gewonnen wird,…

Noch kein MYBODY Teilnehmer/in?

BEGINNE JETZT MIT DEINEM FEEL BETTER-PROGRAMM!