Ernährung: Süßungsmittel / Zucker

Spannende Artikel & Hintergrundwissen

Artikel zu Süßungsmitteln & Zucker

Immer auf dem Laufenden mit den Beiträgen von MYBODY

Wenn es süß sein soll

32 Kilogramm Zucker nimmt jeder Deutsche im Durchschnitt pro Jahr zu sich, das sind etwa 90 Gramm pro Tag. Zum Vergleich: 1875 lag der Jahresverbrauch bei 6,2 Kilogramm pro Kopf. Das ergibt sich aus den damaligen Zollaufzeichnungen. Was ist seitdem geschehen? Bewusst nehmen wir nur wenig Zucker zu uns, etwa beim Süßen von Kaffee und Tee. Den meisten Zucker, rund 83 Prozent, verspeisen wir mit verarbeiteten Lebensmitteln wie Süßigkeiten, Backwaren, Milchprodukten, Fertiggerichten und Softdrinks. Vor allem in industriell verarbeiteten Lebensmitteln steckt jede Menge Zucker, denn Zucker ist ein hervorragender und vor allem billiger Geschmacksträger.

Stevia – natürlicher Zuckerersatzstoff

Mittlerweile ist bekannt, dass weißer Industriezucker der Gesundheit nur wenig zuträglich ist. Natürlich wäre es toll, weitgehend auf jegliche Art von Zucker oder Süßungsmittel zu verzichten, um den Gaumen vom süßen Geschmack nach und nach zu entwöhnen. Aber hin und wieder sollte es auch erlaubt sein, zumindest im Rahmen einer LowCarb Variante, Kuchen, Eis und Desserts zu essen. Damit diese Ausnahme-Leckereien auch so schmecken wie sie heißen, gibt es einige gesündere Alternativen zum raffinierten Industriezucker.

Zahl der übergewichtigen Kinder verzehnfacht

Immer mehr Erwachsene und Kinder sind zu dick. Alleine die Zahl der betroffenen Kinder hat sich seit 1975 mehr als verzehnfacht. Auch die WHO oder…

Obst: Warum ein süßes Früchtchen nur in kleinen Mengen gesund ist!

Du kennst bestimmt die Aussage „Obst ist gesund“ oder „iss täglich 3-5 Portionen Obst, um deine Gesundheit zu unterstützten!“ Aber aufgepasst! Im Obst lauert die Fruktose!

Noch kein MYBODY Teilnehmer/in?

BEGINNE JETZT MIT DEINEM FEEL BETTER-PROGRAMM!